Horizontallüfter
In sämtliche Schiebeelemente können mit einer glasteilenden Sprosse Horizontallüfter zum regulierten Lüften eingesetzt werden. Die Verschiebbarkeit der Elemente wird dadurch nicht beeinträchtigt.
Die Horizontallüfter können sowohl oben als auch unten in die Schiebelemente eingebaut werden.
Die Klapplüfter weisen eine hohe Schlagregendichtigkeit zwischen 350 – 400 Pa auf.

Zuluftgerät

Das Zuluftgerät WFL wird bevorzugt im Sockelbereich installiert und sorgt für Frischluft im Wintergarten. Sobald Luft durch ein Dachfenster entweicht oder durch ein Abluftgerät abgeführt wird, strömt bei geöffneter Zuluftklappe von selbst kühle Luft von außen nach, ganz ohne Hilfe eines Gebläses.

Die Frischluft-Zufuhr wird nach Innentemperatur und Luftfeuchtigkeit geregelt. Sind die Werte höher als gewünscht, wird die Zuluft geöffnet. Zusätzlich wird die Temperatur außen am Zuluftgerät WFL erfasst, um die Belüftung im Sommer und im Winter zu optimieren.
Bei aktivierter Sommerschaltung schließt sich die Lüftungsklappe sobald die Temperatur der nachströmenden Luft höher ist als die Raumtemperatur. Die Winterschaltung hält an kalten Tagen die Lüftungsklappe geschlossen um zu verhindern, dass der Wintergarten auskühlt und kälteempfindliche Pflanzen beschädigt werden.

Der kraftvolle Antrieb der Zuluftklappe besteht aus Stirnradgetriebe und Schneckenantrieb und ist dadurch selbsthemmend.
So wird das WFL sicher und dicht verschlossen. Das schlanke Gehäuse des Zuluftgeräts besteht aus hoch wärmegedämmtem Integralhartschaum (IHS). Das beidseitig pulverbeschichtete Einbaupaneel ist extrem druckfest, es wird wie eine Glasscheibe montiert. Da das WFL silikonfrei verarbeitet ist, kann es zusammen mit selbstreinigenden Scheiben eingebaut werden.

Das Lüftungsgerät WFL wird über Funk angesteuert. Bei der Montage muss darum lediglich die Netzspannung angeschlossen werden.
Sobald die Funkverbindung eingelernt ist, arbeitet das WFL drahtlos und ohne Zusatzgerät mit den Steuerungen WS1® und WS1000® Style zusammen. Das Zuluftgerät kann außerdem direkt mit der Funkfernbedienung Remo® 8 (ohne weiteres Steuergerät) geschaltet werden.

Print Friendly, PDF & Email